Diese Webseite nutzt Cookies, Analysedienste und eingebettete Verbindungen zu externen Webdiensten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

verstanden

 
Steel Panther, Alestorm, AngelInc, Battle Beast, Deserted Fear, Dog Eat Dog, Blessed Hellride, Bloodywood, Craving, Deathcode Society, Dust Bolt, Gloryhammer, Hideous Divinity, Impureza, Insomnium, Kataklysm, Rising Insane, Septicflesh, Silius, Silver Talon, Snakebite, Solar Fragment, Storm Seeker, The Crimson Ghosts, Victim, Wulfpäck
Tickets / Shop
 

VIDEOS

Der Dongberg
 

aufgeschnappt

(…) ohne das
DONG OPEN AIR würde der Festival­saison definitiv etwas fehlen.

Vampster.de, 2006

Über uns

Beim Dong Open Air handelt es sich um ein seit 2001 gewachsenes, dreitägiges Metalfestival. Fand es 2001 und 2002 noch am Fuße der im sehr ländlichen Ortsteil Dong gelegenen Halde Norddeutschland statt, erklomm es als erste Veranstaltung ihren Gipfel und zeigte das Potential der Halde als Veranstaltungsfläche auf.

In der entspannten Abgeschiedenheit des Dongberges bringen wir in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein Newcomer- und Undergroundbands der internationalen Metalszene, sowie etablierte Acts live auf eine Bühne. Metal, Rock und Folk, das volle Programm gibt sich auf dem Kleinod der deutschen Festivalszene die Klinke in die Hand.

In der Vergangenheit begaben sich bereits Heavy Metal Ikonen wie Arch Enemy, Testament, Bloodbath, In Extremo und Amorphis zu uns auf Tour, während uns dieses Jahr Steel Panther, Alestorm, Kataklysm, Gloryhammer, Insomnium, Battle Beast, Dog Eat Dog und Septicflesh zu einem Teil ihres Festivalsommers machen.

Weil das Konzept des Dongs und das des Wacken Open Air Metal Battles wunderbar harmonieren, werden die deutschen Teilnehmer des größten internationalen Metal-Nachwuchswettbewerbs seit 2013 auf dem Dongberg ermittelt.

Unsere Mission

"Supporting Heavy Underground" lautet unser Wahlspruch. Bei uns seht ihr die Großen von morgen schon heute. So zeigten Bands wie Equilibrium, Van Canto, Sabaton oder Powerwolf schon früh auf unserer Bühne ihre Qualitäten, teilweise noch mit der ersten Demo im Gepäck. Daher treffen wir unsere Auswahl unabhängig von Produktionsqualität und Labelverträgen, sondern einzig anhand unseres Bauchgefühls beim Probehören.

Etwa drei Viertel des Programms setzen sich Jahr für Jahr aus den handverlesenen Highlights mehrerer Hundert Bewerbungen zusammen, und werden gekrönt von bekannten Headlinern aus aller Welt. In luftiger Höhe und bei familiärer Atmosphäre haben unsere Besucher die Gelegenheit, neue Acts und bekannte Helden vor derselben Bühne zu feiern.

Dabei ist es uns wichtig, sowohl Bands als auch Besuchern ein unvergessliches Sommerwochenende voller Livemusik zu bieten, von dem man noch seinen Enkeln erzählt. Oder wenigstens den jüngeren Besuchern der örtlichen Metalkneipe, in einem Atemzug mit dem ersten Wacken und dem legendären Dynamo Open Air '98… Bei uns bekommt jeder etwas geboten, egal ob er am liebsten zu Thrash Metal bangt, lauthals Power Metal mitsingt, oder im Rhythmus des Death Metals um den Vulkan tanzt.