Diese Webseite nutzt Cookies, Analysedienste und eingebettete Verbindungen zu externen Webdiensten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

verstanden

 

Staredown

Staredown,  2020

In Oer-Erkenschwick holen sie die Wäsche rein, wenn Staredown auf die Straße gehen, denn dreckigeren Hardcore als den auf ihrem Debüt “Choose Life” kann man sich kaum wünschen. In bester NYHC-Manier lässt es der Ruhrpott-Fünfer Krachen, dass die Nackenmuskulatur ins Schwärmen kommt.

Zugegeben, die Jungs gehören wirklich nicht zu den Schnellsten und ließen nach ihrer Gründung im Jahr 2005 14 Jahre bis zu dieser ersten Platte verstreichen. Dass die es aber in sich hat, findet auch Billy von Biohazard, der schließlich Vocals zum Song “Believe” beisteuerte. Das Album zieren sowohl klassische HC-Breakdowns, als auch Riffs wie in “Fortress”, die genauso gut Death-Metal-Fans wohlige Schauer bescheren dürften. Ein bisschen Message ist auch noch dabei. Wie der Titeltrack verrät, war “Choose Life” nämlich eine schottische Anti-Drogen-Kampagne in den 80er-Jahren.

Und was der Popo-Sonntag ist, das erfahrt ihr im Video zu “Believer” - und vielleicht auch vor der Bühne!

Jetzt Ticket sichern!

Believe ft. Billy Biohazard

Videoclip